DE UK FR ES PT CZ PL IT JP CN TW KR

Dresden hostels youthhostel youth hostel in Dresden Neustadt cheap

HOSTEL in DRESDEN · Görlitzer Strasse 34 · 01099 Dresden · Germany · Genuine Backpacker

phone: +49 (0) 351 - 810 84 58 · Skype: call me · e-mail: lolli@lollishome.de

Lollis Homestay – Hostel BLOG

April 29, 2015

Filed under: about guests, english — Tags: , , ,
marc @ 2:01 pm

On her way to India

We were delighted to give Rae a lovely stay to rest and recover on her way to India!

The bike is f*cking heavy (i tried to lift it :)) So it’s gonna be a pain to overwind mountains!

Next stop will be in Königstein staying at the Ferdinands Homestay! We wish her all luck making it to India!

_DSC9276-klein

Share

April 18, 2015

Young Europeans Statistics

eurostat

 

You are aged between 16 and 29 years? You live in Europe or you are interested in the european way of life? Then you can use this online tool (“Eurostat”- european statistics, they are NOT collecting your personal informations) to compare your life with other european and young people!

The differences can be small somethimes, but huge in other aspects of life (age, work, internet, social life, education,…). Try, enjoy and learn:

http://ec.europa.eu/eurostat/cache/infographs/youth/index_en.html

Share

March 21, 2015

Aus der Reihe: Dresdens beste Aussichtspunkte

IMG_5135-kl(Visit us on Facebook to see the picture in big scale)

Zum Wochenende wollen wir Euch unsere neue Reihe “Dresdens schönste Aussichtspunkte” vorstellen. Wie der Name schon verrät erkunden wir für Euch in den nächsten Wochen Kirchtürme, Anhöhen in der Umgebung (die Ihr super auf einer Fahrradtour erkunden könnt) und Aussichtspunkte. Wir verraten Euch wo sie sind, ob es Eintritt kostet und was Ihr sehen könnt.

During the next few weeks, we’ll present you the best lookout points. We’ll explore church towers, hills (where you can get to by bike) and other lookout spots. We’ll tell you where they are, if it cost you anything and what you can see there.

IMG_5132

Heute hat es Marc bei schönstem Wetter auf den Turm der Kreuzkirche gezogen!

Die Kirche an sich ist imposant anzusehen und hat im Vergleich zu anderen Kirchen in Dresden einen Großbrand (Kreuzkirchenbrand 1897) als auch den Bombenangriff 1945 überstanden.

Today Marc caught some beautiful sunlight while climbing the tower of the Church of the cross! It’s quite impressive to watch. In comparison to other churches, this one has survived a big fire in 1897 and the bombing in 1945.

IMG_5136

Bis ganz zur Spitze kommt Ihr nicht – aber immerhin zur Aussichtsplattform in 54m Höhe! Um dahin zu gelangen heißt es für Euch eine ganze Menge Treppen steigen! Aber Eure Mühe wird mit einem herrlichen 360° Rundblick belohnt. Auf halber Strecke kommt Ihr an der Glockenstube vorbei und könnt die 112 Jahre alten Kirchglocken bestaunen. Die Glocken zählen zu den größten Bronzegeläuten Deutschlands.

Unfortunately you can’t climb to the top of the tower – but there is a viewing platform in 54m height. To reach it, you have to climb up a lot of stairs! But your effort will be rewarded with a beautiful 360° surround view! While climbing up you’ll walk past the belfry which has got on of the biggest peal of bells in Germany.

Hier kurz zu den Öffnungszeiten:

Montag – Freitag 10 – 18 Uhr
Sonnabend         10 – 15 Uhr
Sonntag             10 – 18 Uhr

Preise Turm:

Erwachsene                  3,00 Euro
Schüler/Studenten      2,00 Euro
Kinder bis 14 Jahren   1,00 Euro
Familien                        5,00 Euro

IMG_5137

Share

March 13, 2015

Filed under: deutsch, english, events — Tags: , , ,
marc @ 2:05 pm

Celebrate this year St Patrick’s Day on 17th of March

In 4 days from now – on the 17th of March – the world goes green! It’s St Patrick’s Day :)

Just when you think you’ve seen every video of Ireland, shot from every imaginable angle, along comes this beauty to celebrate St Patrick’s Day.

The Tourism Ireland initiative is narrated by Liam Neeson, and is given a whole new level of butterfly-inducing brilliance thanks to his gravelly vocals. Throw in sweeping shots of the beautiful Island, scenes of landmarks around the world going green, lots more shots of the craic being had and we’re all suddenly getting in the mood for St Patrick’s Day!

Watch the video: www.youtube.com/watch?v=DXifIS5pBi4&t=29


 

In 4 Tagen ist es soweit – am 17. März wird die Welt in grün getaucht! Denn schließlich ist St Patrick’s Day!

Wenn man glaubt bereits alle Videos über Irland gesehen zu haben, wird man mit diesem hier überrascht!

Liam Neeson erzählt in diesem unglaublich schönem Kurzfilm über die Schönheit Irlands.

Schaut’s Euch einfach an – hier der Link: www.youtube.com/watch?v=DXifIS5pBi4&t=29

 

Share

February 13, 2015

DRESDEN 1945 by Yadegar Asisi

10974686_10205819469992090_6228216870061305383_o

Vom 24. Januar bis 31. Mai 2015 könnt Ihr Euch die neue Ausstellung von Yadegar Asisi im Panometer in Dresden anschauen.

Heute vor 70 Jahren fand der Bomben-Angriff der alliierten Streitkräfte auf Dresden statt. Das schreckliche Ergebnis zeigt Asisi auf einem 360° Panorama mit dem Titel “DRESDEN 1945″.

Das Riesenvlies visualisiert die Bombenangriffe und zeigt eine Stadt im Augenblick ihres Tiefpunktes.

Ihr seht dabei die Elbmetropole unmittelbar nach der Bombardierung im Maßstab 1:1 vom Rathausturm aus.

Einen kleinen Vorgeschmack was Euch erwartet gibts unter: www.youtube.com/watch?v=NPUe337xsBg


1450248_10205818672332149_7233315812634939075_n

Until the 31st of May 2015 you can visit the exhibition by Yadegar Asis inside the Panometer Dresden.

Today 70 years ago the allied forces bombed the Dresden city and destroyed most of it. You can see the result on a 360° panorama – titled “DRESDEN 1945″.

The bombing is visualized on a scale of 1:1 – viewed from the city town hall.

View the video for an impression whats to see there: www.youtube.com/watch?v=NPUe337xsBg


 

Panometer Dresden
Gasanstaltstraße 8b
01237 Dresden

Öffnungszeiten:

Di – Fr                  10 – 17 Uhr
Sa, So, Feiertage 10 – 18 Uhr
Mo geschlossen   (closed)

www.asisi.de/de/ausstellungsorte/dresden-dresden1945/service.html

Share

February 7, 2015

Aus der Reihe: Die Mitarbeiter // Meet the hostel staff

Jule ++ seit jetzt gut 8 Jahren dabei (!) ++ “reizende Rezi”

Verrücktestes Erlebnis während meiner Zeit im Lollis?

>> Es gab mehrere verrückte Erlebnisse, die ich alle gar nicht aufzählen kann. Nur soviel: Ich war hier bisher Rezeptionistin, Immobilienmakler, Tourguide, Phsychiater, Sozialpädagoge, Putzkraft, Philosophin, Köchin, … mein aufgregenstes Erlebnis war sicherlich die Begegnung mit einem Dieb, der im Hostel sein Unwesen trieb und den ich fast erwischt hätte…das Diebesgut konnte ich zurück erobern, aber leider war der Dieb zu schnell für mich! <<

Das schönste Erlebnis im Lollis?

>> Es sind die vielen kleinen Dinge über die Jahre: von der “over seas Lovestory”, die Weihnachtspartys bis zum gemütlichen Wohnzimmer. Manchmal nenne ich das Lollis mein zweites zu Hause. Am tollsten ist es, wenn man jemanden trifft, der einer Meinung mit mir ist, was die aktuelle Politik- und Wirtschaftslage auf der Welt betrifft, egal ob er aus der Mongolei oder aus den USA kommt. Das stimmt mich optimistisch hin blicklich der Zukunft unserer verrückten Welt.

Das liebe ich am meisten am Lollis?

>> Das habe ich ja oben schon angesprochen. Gerade jetzt, das Dresden die “White City” genannt wird (PEGIDA), ist Lollis wohl einer der wichtigsten Orte für mich. Hier wird Toleranz, Offenheit und Neugier noch gelebt. Jeder wird hier so akzeptiert, wie er ist. Das gilt nicht nur für uns Mitarbeiter, sondern auch jeden, einzelnen Gast. Wir reden nicht nur davon, hier wird das gelebt. <<

knutschende Jule

Jule ++ with us for almost 8 years (!) ++ “lovely receptionist”

Craziest experience during my time working for Lollis Homestay?

>> There have been so many crazy things going on at this hostel, I can’t retell them all. But I’ll say this much: At this hostel I have worked as a receptionist, realtor, tour guide, therapist, social worker, cleaning lady, philosopher, cook, etc… . The most thrilling incident however was definitely the encounter with a thief during a night shift. I was able to get the stolen goods back, but the guy escaped. He was too fast for me! <<

Most beautiful memory form my time at Lollis?

>> From over seas love storys, the christmas partys to the comfy living room atmosphere, I have made so many wonderful memories. Sometimes I call this place my second home. I love it when you meet people from all over the world, who share the same opinions about current political affairs or the economy. I makes me think positive about the future of this crazy planet. <<

What I love about Lollis Homestay?

>> Especially now, as Dresden has become the “White City” (PEGIDA), Lollis is one of the most important places in this city for me. Here reigns tolerance, openess and curiosity. We don’t just talk, this is our way of life.  Everyone is accepted, just the way they are. This does not only count for the employees, but also for the guests. <<

Share

February 3, 2015

Die Logik des Regens / Logical Rain

IMG_4834   IMG_4837

Unser Rezeptionist Marc hat seinen freien Tag gestern genutzt und hat sich die Ausstellung “Logical Rain” im Japanischen Palais Dresden angeschaut und möchte Euch seine Eindrücke nicht vorenthalten.

Zu sehen ist der weltgrößte Schatz japanischer Schablonen zum Färben von Samurai-Kimonos.

IMG_4836  IMG_4839

Im Depot des Kunstgewerbemuseums in Schloss Pillnitz liegt seit 125 Jahren ein außerhalb der Sammlung nie bekannt gewordener und nie gezeigter Schatz japanischer Handwerkskunst. In 92 Kassetten lagern über 15.000 Färbeschablonen für den Textildruck – Katagami genannt. Damit besitzt Dresden den weltgrößten Bestand an Katagami-Mustern, aus dem nun erstmals eine Auswahl von 140 der in einem langwierigen Verfahren aus der Maulbeerbaumrinde handgeschöpften und in feinster Schneidearbeit gestochenen Blätter ausgestellt wird.

IMG_4843  IMG_4846

Als im 19. Jahrhundert die ersten Katagami-Drucke nach Europa kamen, hatte die hochentwickelte Kunst des japanischen Musterdekors starken Einfluss auf die westliche Ornamentik in Kunst, Kunsthandwerk und dem entstehenden Industriedesign. Heute spielt die Technik des Stencils in der Graffiti oder Street-Art, etwa bei Banksy, der sie erneut zu großer Komplexität entwickelt hat, wieder eine große Rolle.


Our receptionist Marc has spent his day off to visit the exhibition “Logical Rain” at the Japanese palais.

IMG_4835

A treasure trove of Japanese craftsmanship has been rediscovered. For 125 years it layed undisturbed in the storage depot of the Kunstgewerbemuseum at Schloss Pillnitz: 92 cases containing more than 15,000 katagami dye stencils for textile printing, never been displayed and remained unknown beyond the confines of the museum’s collection. In this rich resource, Dresden possesses the world’s most extensive holdings of katagami designs. Now, for the first time ever, a selection of 140 of these hand-made, mulberry-tree bark paper sheets, finely cut using highly refined techniques in a lengthy, painstaking process, are to be shown to the public.

IMG_4851   IMG_4853

Katagami, stencils for printing traditional textile patterns, were used principally for kimono fabrics; as well as geometric ornament, designs also feature masterfully abstracted motifs and patterns representing elements of nature.

IMG_4848

When the first katagami prints arrived in Europe in the 19th century, the highly sophisticated art of Japanese pattern design had a powerful influence on ornament in western fine arts, craftworks, and on the emerging discipline of industrial design. Today, stencil techniques are once again playing an important role in graffiti and street art.

View a video: https://www.youtube.com/watch?v=WY0GSypRwg8#t=12

Quelle: Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Share