Hostel in Dresden
Logo Best Price

Reservieren mit Bestpreisgarantie

HostelScore Logo 88%
287 Bewertungen in den letzten 12 Monaten auf Hostelbookers.com, Booking.com, Tripadvisor, Hostelworld.com, Google, RateMe!
Atmosphäre
Sauberkeit
Ausstattung
Spaß
Lage
Sicherheit
Personal
Preis/Leistung

Letztes Update: 20.10.2019 21:30

Bewertungen lesen

Photo

Tolerade 2019

Wenn der Bass im Rhythmus des Herzens pulsiert, wird in den Straßen Dresdens für Menschlichkeit und Solidarität getanzt. Denn diese Stadt ist so viel bunter als der braune Einheitsbrei der Pegidist*innen, Rassist*innen und Ewiggestrigen uns manchmal glauben macht. Das sichtbar und fühlbar zu machen, ist erklärtes Ziel der am 4. Mai stattfindenden Tolerade...


Foto: Reiko Fitzke
Foto: Reiko Fitzke

...so jedenfalls lässt es sich stark verkürzt umreißen.

Die Tolerade ist Kind und Hauptprojekt des seit Ende 2014 bestehenden Tolerave e.V., einem breiten Aktionsbündnis, das sich aktiv um die Mitgestaltung einer inklusiven, toleranten und offenen Gesellschaft bemüht. Verwurzelt in der elektronischen Subkultur, wird die Vision von verschiedenen Akteur*innen der Zivilgesellschaft, Clubbetreiber*innen, Künstler*innen, Organisationen und sozialen Initiativen getragen.

Es geht darum, den zunehmenden Rechtsruck und die nationalistische Abschottungspolitik Europas und des Landes nicht unwidersprochen hinzunehmen. Es geht darum ein Gegenkonzept zu entwerfen und dieses auf die Straße zu tragen. Und ja, es geht auch um das gemeinsame Feiern, denn Musik verbindet - so abgedroschen dieser Allgemeinplatz auch klingen mag, so gültig ist er eben auch.

Foto: Moritz Schlieb
Foto: Moritz Schlieb

Wenn die Tanzdemonstration am 4. Mai in die fünfte Runde geht, rechnen die Veranstalter*innen mit rund 8.000 Teilnehmer*innen, die die Stadt in einen riesigen Dancefloor verwandeln und zum wummernden Sound der knapp 80 verschiedenen Crews lautstark für Diversität, Toleranz und eine offene Gesellschaft demonstrieren. Damit aus den zwei Schuhen Hedonismus und Ratio ein Paar wird, in dem man viele Meilen tanzen kann, wird es nebst elektronischer Musik verschiedenster Spielarten, fortlaufend außerdem Redebeiträge auf die Ohren geben, um auf die momentanen politischen Verhältnisse aufmerksam zu machen.

Also packt die Turnschuhe ein, kommt nach Dresden, seid laut und bunt und viele und tanzt die braunen Auswüchse nieder!

Die Parade startet um 14:00 Uhr vom Bahnhof Neustadt und zieht über den Postplatz und Alaunplatz bis zu ihrem Endpunkt im Industriegelände. Danach ist aber noch lange nicht Schluss – au contraire! Fünf verschiedene Clubs laden zur Tolerade-Afterparty, deren Einnahmen der Finanzierung der Tolerade und darüber hinaus als Spenden für unterstützenswerte Initiativen und Organisationen dienen.

Route und Zwischenkundgebungen:

  • Start: Bahnhof Neustadt, Schlesischer Platz | 14:00 Uhr

  • Postplatz | ca. 16:00 Uhr

  • Alaunplatz | ca. 18:15 Uhr

  • Ende: Industriegelände | ca. 20:00 Uhr

Afterpartys:

Tolerade Afterparty x Sektor
Tolerade Afterparty x objekt klein a
Tolerade Afterparty x UTM / Tante JU - Indoor
Tolerade Afterparty x TBA
Tolerade Afterparty x Club Paula

10.04.2019, 18:51 @ Ulrike
Kategorien: Dresden · Neuigkeiten · Politik · Veranstaltungen // Schlagworte: Dresden Neustadt · Tolerade