DE UK FR ES PT CZ PL IT JP CN TW KR

Dresden Hostels Jugendherberge Youth Hostel in Dresden Neustadt billig

HOSTEL in DRESDEN · Görlitzer Strasse 34 · 01099 Dresden · Germany · Genuine Backpacker

Telefon: +49 (0) 351 - 810 84 58 · Telefon Skype: Anruf starten · E-Mail: lolli@lollishome.de

Lollis Homestay – Hostel BLOG

September 20, 2016

Tag der Deutschen Einheit

lo_tdde2016_datum_4c

Vom 01. bis 03. Oktober feiern wir den Tag der Deutschen Einheit erneut in dem Bundesland, in dem 1989 alles begann: Sachsen.

Die Themenbereiche und Angebote erstrecken sich hierbei von Kunst und Kultur, über Wirtschaft und Innovation, Wissenschaft und Forschung sowie Menschen und Heimat. Das zentrale Thema wird diesmal das Tanzen sein.

Sachsens beste Breakdancer, sowie 2malige deutsche Meister werden ebenfalls zu sehen sein. Einen kurzen Einblick zu den >>The Saxonz<< findet Ihr hier im Video.

Das komplette Programm findet Ihr hier.

Der komplette Festbereich erstreckt sich dabei vom Hauptbahnhof bis hin zum Goldenen Reiter auf der Hauptstraße.
So präsentieren sich Sachsen selbst im Sachsenzelt, Dresden als Gastgeberstadt, die Politik, alle anderen Bundesländer, Angebote für Familien u. Sport und natürlich wieder die Blaulichtmeile, auf der sich THW/Polizei/Feuerwehr und Co zeigen.

Höhepunkt wird am 02.10. um 22Uhr sicher wieder die große Abendshow mit einer Bilder-, Licht- und Lasershow an den Elbwiesen werden.

Auch präsentieren sich das Schlösserland Sachen auf der Prager Straße und in den Kasematten, sowie die Dresdner Museen im Museumsgarten und im Landhaus Dresden bei freiem Eintritt. Am 03.10. könnt Ihr kostenlos ins Verkehrsmuseum rein schauen.

Um den Überblick zu behalten könnt Ihr Euch auch einfach kurz die App für iPhone oder Android runterladen.

Share

Dezember 7, 2015

Silvester 2015/2016 in der Dresdner Neustadt

_DSC9503-klein

Wir wollen hier für Euch mal ein wenig die Veranstaltungen zur Silvesternacht bei uns in der Neustadt sammeln.
Natürlich werden wir den Beitrag fortlaufend erweitern für Euch.

Also los gehts:

Groovestation
Wer: Temp2016
Wieviel: Vvk. 6€
Wann: 23:00-04:00.
Was: Drum ’n Bass, Hip Hop, Reggae, Breakbeat, Bass music.

Katy’s Garage
Wer: live Bands wie „Some Kind of Swing“
Wieviel: Eintritt frei
Wann: 20:00-04:00.
Was: 1. Floor DJ Tobo- Queerbeat ins neue Jahr & 2. Floor: DJ Edie- Electroswing, Balkan & schöner Außenbereich (am Lagerfeuer Robert Brower (Americana Country)) & Glühwein Lounge

Scheune
Wer: Beats statt Böller mit DJ DNZ und DJ PNM
Wieviel: 8€
Wann: Ab 23:00
Was: Old school, funk, soul, 60s, early groove.

Sektor Evolution
Wer: Sektor Crew aka Daimon Soundsystem
Wann: 23:59Uhr – bis ca 16Uhr 🙂
Was:  3 Floors mit Hardtek Acid Tribe – Techno House – Goa Psy
Mehr Infos bei Facebook

TBA Club
Wer: Local Dresden Techno NYE“ mit Felix Valentin (AMP / / R), MRK9 (AMP / / R), Navigate (Lokalhelden/ Suburbia), tba
Wann: Das Geballer drinne geht los, nachdem das Geballer draußen vorbei ist – also 01:00 Uhr.
Was: Techno & Elektro

Sabotage
Wer: György de Val (Spur1-Music), Cosai (Spur1-Music), SuBMeaninG, Engholm (Signal Error)
Wieviel: tba
Wann: 23:59 Uhr
Was: Drum`nBass, Breaks, Glitch

Kiezklub
Wer: DJ O2 & DJ Bane & DJ Tunis
Wieviel: 5€ (VVK: 4€)
Wann: 23Uhr
Was: Floor 1: Black, Elektro, Charts & Floor 2:Rock, 80s, 90s, Tras, Remmidemmi

Rosis Amüsierlokal
Bisher sind hier keine Informationen online. Beliebter Treff für viele Studenten. Große Bar, Dancefloor, DJ und schöne Sitzecken
Wieviel: In der Regel ist der Eintritt frei
Was: Rock & RocknRoll & Swing & Hardcore

 

Share

März 28, 2015

Flightseeing – Erlebe einen Rundflug bequem aus dem Liegestuhl

Flightseeing1

Seid ihr es manchmal müßig aus einem kleinen Fenster eines Buses heraus Eure Fotos während einer Stadtrundfahrt zu schießen?

Dann schaut Euch mal die Seite von Flightseeing auf www.flightseeing.de an. Erlebe deine Stadtführung der besonderen Art ÜBER den Dächern von Dresden.

Flightseeing3

Dabei lässt das Team einen Quadrocopter in ca 80m – 300m Höhe schweben. Die mit einer Action-Cam ausgestattete Drohne übermittelt das aufgenommene Bild dabei drahtlos an Video-Brillen, die Ihr aufhabt. Somit seht Ihr sozusagen, was die Drohne sieht! Der Rundflug dauert im Schnitt zwischen 10-15min.

Das junge Startup-Unternehmen hat damit so nebenbei den 7. Dresdner Tourismuspreis gewonnen, dessen Schwerpunkt  auf Innovation im touristischen Angebot Dresdens lag.

Flightseeing2

Vom 28.03. bis 29.03.2015 werden zwischen 11 und 18 Uhr am Terrassenufer unterhalb der Synagoge zwischen dem Elbanleger 7 regelmäßig Touren gestartet. Flugticket: 10 Euro pro Person.

Schaut Euch einfach mal die Folgetermine unter an: www.flightseeing.de/events/

Aktuelles gibts auf Facebook zum nachlesen: www.facebook.com/flightseeing.germany

Und zu guter letzt noch ein paar bewegte Bilder auf Youtube: www.youtube.com/watch?v=ooNoim8jVTo

Quelle Bilder: flightseeing.de
Share

März 13, 2015

Partielle Sonnenfinsternis am 20.03.2015 in Dresden

AstroSolar_partial-solar-eclipse

Alle Hobby-Astronomen bekommen am 20.03.2015 wieder ein kleines aber faszinierendes Highlight bei uns in Dresden.

Es wird eine partielle Sonnenfinsternis geben. Dabei wird die Sonne zu 71,2% bedeckt sein. Zuletzt gab es eine Sonnenfinsternis im Jahre 2011.

Und aller Voraussicht nach wird diesmal sogar auch das Wetter mitspielen 🙂

Beginn der Finsternis wird um 9,37Uhr sein und das Maximum wird um 10:45Uhr erreicht sein. Ca um 11,57Uhr wird wieder alles vorbei sein. Um diese Uhrzeit wird man also bequem die Finsternis (auch mit ungeübten Auge) sehen können.

Aber Achtung: Niemals ungeschützt in die Sonne schauen. Bereits Bruchteile von Sekunden können hier schwere Augenschäden verursachen! Nehmt eine Schutzbrille. Für alle Fotografen gilt hier die Finsternis nach Möglichkeit nur über das Kameradisplay zu beobachten. ND-Filter und Polfilter helfen Euch die Finsternis ordentlich abzulichten! Niemals solltet Ihr aber bei der Verwendung von Teleobjektiven durch den Sucher schauen!

 

 

Share

Februar 13, 2015

DRESDEN 1945 von Yadegar Asisi

10974686_10205819469992090_6228216870061305383_o

Vom 24. Januar bis 31. Mai 2015 könnt Ihr Euch die neue Ausstellung von Yadegar Asisi im Panometer in Dresden anschauen.

Heute vor 70 Jahren fand der Bomben-Angriff der alliierten Streitkräfte auf Dresden statt. Das schreckliche Ergebnis zeigt Asisi auf einem 360° Panorama mit dem Titel „DRESDEN 1945“.

Das Riesenvlies visualisiert die Bombenangriffe und zeigt eine Stadt im Augenblick ihres Tiefpunktes.

Ihr seht dabei die Elbmetropole unmittelbar nach der Bombardierung im Maßstab 1:1 vom Rathausturm aus.

Einen kleinen Vorgeschmack was Euch erwartet gibts unter: www.youtube.com/watch?v=NPUe337xsBg


1450248_10205818672332149_7233315812634939075_n

 

Panometer Dresden
Gasanstaltstraße 8b
01237 Dresden

Öffnungszeiten:

Di – Fr                  10 – 17 Uhr
Sa, So, Feiertage 10 – 18 Uhr
Mo geschlossen   (closed)

www.asisi.de/de/ausstellungsorte/dresden-dresden1945/service.html

Share

Februar 10, 2015

Ilka on Tour

Wir freuen uns immer sehr, wenn unsere Gäste ihren Weg zum zweiten oder dritten Mal zu uns finden.

Über einen ganz besonderen Gast freuen wir uns die Tage am meisten. Ihr Name ist Ilka Schaumberg und ihre Erzählungen über Ihre Reise sind jedes mal spannend und aufregend!

p1060939-e1397845878463 (Ilka bei ihrem ersten Besuch)

Ilka tourt mit Ihrem Fahrrad „Rolffi“ quer durch Deutschland nach einem recht außergewöhnlichen Muster:
Eine außenstehende Person würfelt zuerst ein Bundesland aus in welches Sie als nächstes fährt. Eine zweite Person darf eine Stadt im jeweiligen Bundesland auswürfeln. Ein Dritte Person würfelt dann eine Kategorie (Erholung; Mut; Soziales) und darf dann anschließend die zu erfüllende Tagesaufgabe aus dem jeweiligen Stapel ziehen. Wenn alles gut geht hat Ilka nun ihr nächstes Reiseziel und die dort zu erfüllende Aufgabe vor sich.

p1060777-e1396825316229 (der Würfel, der über vieles entscheidet)

Dabei kann es, wie nun in unserem Fall, durchaus passieren, dass man mehrmals in einer Stadt vorbei kommt – quasi auf Durchreise!

Auf die Frage hin, ob man dabei nicht irgendwie den Mut verliert, manch strapaziösen Tourenabschnitt mehrmals absolvieren zu müssen, entgegnete sie, dass ihre Motivation in der Freude auf das Wiedersehen mit zuvor lieb gewonnenen Menschen zu finden ist. Daher war die Freude ein zweites Mal ins Lollis Homestay zu kommen besonders groß!

Ihr tägliches Budget liegt bei 20€ … für alles was anfällt!!! Da fällt eine anfallende Ersatzreparatur einer gebrochenen Speiche in Höhe von 25€ schon sehr ins Gewicht! Hierfür hilft sie dann aber nach Leibeskräften auch mal aus beim Fensterputzen im Fahrradladen – getreu dem Motto: „Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg“

Auf ihrer Reise erlebt sie natürlich viel und lebt dabei frei nach „was auch geschieht hat einen Grund“! Das dachte sie auch, als sie auf einem matschigen Waldweg (geplant war eine Abkürzung) dann doch knöcheltief im Schlamm steckte, nicht weiterkam und umdrehen musste. Als sie dann den regulären Weg nahm, kam sie an einem Hinweisschild vorbei: „Achtung Sprengstoffreste“ 🙂

Die schrecklichsten Streckenabschnitte: Großer Inselberg und Oberhof => jeder der schon einmal sein Rad mit Ballast einen schier endlosen Berg hochschieben musste, kann erahnen, was hier auf sie zukam!

Immerhin hat Ilka nunmehr 11.000km hinter sich und plant das Ende ihrer Tour ca Oktober 2015.

Nun was war eigentlich ihre Tagesaufgabe hier in Dresden? „Gehe zu einer Kirche und überrede den Pfarrer 5x außerplanmäßig die Glocken schlagen zu lassen“
Da dies jedoch gesetzlich verboten ist, ermöglichte der Pfarrer auf die doch kuriose Frage aber immerhin, dass Ilka von Hand die Glocke (und dementsprechend leiser) schlagen durfte!

Dies ist nur eine der vielen Geschichten ihrer Reise!

IMG_4874 (Ilka heute)

Wir sind gespannt, ob wir Sie wieder sehen, denn laut den offenen Reisezielen liegt noch einiges hier in der Nähe 🙂

Ihren Blog gibts für Euch unter: www.allicantravel.wordpress.com

 

Share

Januar 25, 2015

Aus der Reihe: Die Mitarbeiter – Elli

Elli ++ seit fast 3 Jahren dabei ++ „reizende Rezi“

Verrücktestes Erlebnis während meiner Zeit im Lollis?

>> Jede Weihnachtsfeier (!) – Man erfährt viele interessante Dinge über die Menschen mit denen man tagtäglich arbeitet. Jedes Mal herrscht eine ausgelassene, fröhliche Stimmung und am Ende landet man immer in der Neustadt. Für mehr Details spricht man mich am besten direkt an. <<

Das schönste Erlebnis im Lollis?

>> Seit dem Jahr 2014 gebe ich den Gästen im Sommer jeden Dienstag einen Einführungskurs in Deutsch. Einmal dankte mir eine Dame aus Russland mit einem hübschen Matruschka-Anhänger. Es ist toll, wenn man merkt, dass die Gäste Spaß hatten und es einem danken.<<

Das liebe ich am meisten am Lollis?

>> Natürlich die Kollegen, das nette Arbeitsklima und die Gäste. Aber vor allem die kreative Atmosphäre, die von unserem Hostel ausgeht. Durch das Hostel habe ich „USE-IT“ (http://www.use-it.travel/home) kennengelernt. Gemeinsam mit Kollegen und diversen anderen Dresdnern arbeiten wir jedes Jahr daran einen werbungs-freien, aktuellen und vor allem frei erhältlichen Stadtplan zu veröffentlichen. Die Karte beinhaltet viele lokale Insider-Tipps, nur so lernt man das wahre Dresden kennen! <<

Elli mit use-it map

 

Share